BELEGE 2019

Kongress für digitale Buchhaltung,
Dokumentenfluss, Archiv & Workflow

26. September 2019, Freiburg im Breisgau

belege-2019-slider01.jpg

Was ist Digitaler Belegfluss?

Digitaler Belegfluss für schnellere Unternehmen

Die Digitalisierung ist nach wie vor das Wort der Stunde - und spart auch Buchführung, Lohnbuchhaltung, Steuerberechnungen oder Jahresabschlüsse nicht aus. Mithilfe digitaler Prozesse soll die Zusammenarbeit zwischen mittelständischen Unternehmen und ihrem Steuerbüro effizienter, schneller und besser werden.

Die Fachgruppe „Digitaler Belegfluss“ will Unternehmen aus der Region in und um Freiburg im Breisgau zeigen, wie einfach dies umgesetzt wird. Auf dem Fachkongress BELEGE 2019 kommen daher Theorie und Praxis für alle Teilnehmer und gemeinsam mit Experten zusammen.

belege-2019-abb-analog-zu-digital.jpg

Was können Sie erwarten?

Profis, Praxis, Party: Der Tag endet erst, wenn Sie wissen, wie es weitergeht!

Wir vermitteln Ihnen das Wissen, das Sie für Ihren sofortigen Start in den digitalen Belegfluss benötigen. Ob Teilnehmer aus dem letzten Jahr oder zum ersten Mal dabei: Unser Programm bietet für jeden das Richtige! Berichte aus der Praxis, verschiedene Übungen, Live-Demos und Workshops, der intensive Austausch ebenso wie konkrete Lösungsansätze für Ihr Business sind Ihnen gewiss!

  • praktische Übungen, Workshops und Live-Vorführungen zu digitalem Rechnungswesen

  • Best Practices und Berichte aus der Praxis   

  • konkrete Lösungsansätze von Software- und Digitalisierungspartnern aus der Region

  • fachlicher Austausch mit renommierten Steuerbüros der Region

  • abschließendes Abend-Event zum weiteren Austausch und zum feierlichen Ausklang

Mit von der Partie sind außerdem starke Partner wie die Sparkasse Freiburg, KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH, MyQ Deutschland, DIGIHUB Südbaden, bwcon sowie renommierte Steuerbüros der Region.

 
Beim Speed-Dating treffen Sie auf Lösungen - und die richtigen Partner zur Umsetzung.

Beim Speed-Dating treffen Sie auf Lösungen - und die richtigen Partner zur Umsetzung.

Das vorläufige Programm 2019

Wir beginnen klassisch - und gehen dann außergewöhnliche Wege auf der BELEGE 2019. Denn wir bieten Speed-Dating, kurze Workshops und Seminare, die Sie mit realisierbaren Ideen wieder verlassen. Und bestenfalls sogar mit neuen Kontakten, die Ihnen bei der Umsetzung helfen.


08:30 Uhr – Registrierung

  • Check-in

  • Willkommenskaffee


Welcome

  • Begrüßung

  • Vorstellung der Fachgruppe

  • Überblick zum Ablauf


Reise in die Zukunft I:
Sparkasse 2025

Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf Unternehmen aus Sicht der Sparkasse Freiburg?


Reise in die Zukunft II:
Steuerberater 2025

Die KI übernimmt die Buchhaltung:
Was macht der Steuerberater in der Zukunft?


Kaffeepause


Impulsvortrag 1:
Mythos GoBD

E-Mail-Archivierung, revisionssichere Ablage, ersetzendes Scannen:
Was muss ich als Unternehmen wirklich machen und was nicht?


Impulsvortrag 2:
Harte Vorteile digitaler Belegfluss

Was bringt der digitale Belegfluss konkret für mein Unternehmen?


Impulsvortrag 3:
Warum ist Kopieren doof?

Papier wird als Informationsträger unbrauchbar, warum eigentlich?
Funktioniert doch seit vielen hundert Jahren….


Vorstellung der Workshops


12:30 Uhr – Mittagspause


Silent-Workshops - Runde 1

Live-Vorführung und Tipps: Zahlungsverkehr vom Beleg aus und Kontoauszugsmanager

ODER:

Beratungskonzept zur Umsetzung


Silent-Workshops - Runde 2

Live-Vorführung und Tipps: Dokumente erfassen und Zusatznutzen erleben

ODER:

Archivsystem vs Dateiablage


Silent-Workshops - Runde 3

Live-Vorführung und Tipps: Belege im Unternehmen Online - Personal

  • Vorerfassung, Vorausberechnung, Auswertungen, Digitale Personalakte

ODER:

Verfahrensdokumentation


Silent-Workshops - Runde 4

Live-Vorführung und Tipps: Belege im Unternehmen Online - Fibu

  • BWA, OP-Liste, Buchungen

ODER:

Multifunktionsdrucker und IT-Sicherheit


14:55 Uhr – Kaffeepause


Silent-Workshops - Runde 5

Kundenprojekt: Maler Ullrich in der Cloud

  • Frage und Antwort mit einem Betroffenen


Silent-Workshops - Runde 6

Förderung & Coaching:

Wie beteiligt sich der Europäische Sozialfond an den Beratungskosten? Fördervoraussetzung und Umfang


Silent-Workshops - Runde 7

Kundenprojekt: Autohaus Ortlieb & Schuler bald ohne Aktenordner

  • Frage und Antwort mit einem Betroffenen


Silent-Workshops - Runde 8

Förderung & Investitionen:

Wie kann ich Digitalisierungsprojekte finanzieren?


17:05 Uhr – Keynote:
Digitale Transformation auf Arbeitswelt und Führungsmodelle

Emmanuel Beule
Referent Digitale Geschäftsprozesse, IHK Südlicher Oberrhein


17:20 Uhr – Keynote:
Keine Angst vor der Cloud

Nicolai Landzettel
Geschäftsführer Data-Sec

Die Referenten


Markus Hildmann, MBA   Markus Hildmann ist stv. Vorstandsmitglied in der Sparkasse Freiburg – Nördlicher Breisgau und als Direktor für das FirmenkundenCenter verantwortlich. Hierzu zählen neben der Unternehmenskunden- und Firmenkundenberatung auch das Internationale Firmenkundengeschäft, die Bauträger- und Immobilienprojekte, der Fachbereich Leasing sowie die Gründungs-, Förder- und Innovationsfinanzierungen.

Markus Hildmann, MBA

Markus Hildmann ist stv. Vorstandsmitglied in der Sparkasse Freiburg – Nördlicher Breisgau und als Direktor für das FirmenkundenCenter verantwortlich. Hierzu zählen neben der Unternehmenskunden- und Firmenkundenberatung auch das Internationale Firmenkundengeschäft, die Bauträger- und Immobilienprojekte, der Fachbereich Leasing sowie die Gründungs-, Förder- und Innovationsfinanzierungen.

Dipl. Betriebswirt (FH) Michael Schmitt   Herr Schmitt berät seit 1989 Kanzleien und Unternehmen in Fragen rund um das betriebliche Rechnungswesen. Innerhalb der DATEV fungiert Herr Schmitt als Vermittler der Marktanforderungen in der Produktentwicklung. Er ist leitender Berater betriebliches Rechnungswesen DATEV eG in der Niederlassung Freiburg.

Dipl. Betriebswirt (FH) Michael Schmitt

Herr Schmitt berät seit 1989 Kanzleien und Unternehmen in Fragen rund um das betriebliche Rechnungswesen. Innerhalb der DATEV fungiert Herr Schmitt als Vermittler der Marktanforderungen in der Produktentwicklung. Er ist leitender Berater betriebliches Rechnungswesen DATEV eG in der Niederlassung Freiburg.

André Friedemann Steuerberater & Digitalisierungsexperte   André Friedemann ist seit dem Jahr 2009 Steuerberater, seit 2010 Partner bei Hecht + Friedemann. Die Kanzlei ist DATEV-Referenz- sowie SevDesk-Partnerkanzlei. Herr Friedemann ist auf diversen Veranstaltungen als Vortragender gefragt, u. a. beim DATEV-Kollegenforum „Unternehmen Online – Werden Sie digital“.

André Friedemann
Steuerberater & Digitalisierungsexperte

André Friedemann ist seit dem Jahr 2009 Steuerberater, seit 2010 Partner bei Hecht + Friedemann. Die Kanzlei ist DATEV-Referenz- sowie SevDesk-Partnerkanzlei. Herr Friedemann ist auf diversen Veranstaltungen als Vortragender gefragt, u. a. beim DATEV-Kollegenforum „Unternehmen Online – Werden Sie digital“.

 
Marco Knöpp  Geschäftsführer MyQ Deutschland GmbH   Marco Knöpp ist Geschäftsführer der MyQ Deutschland GmbH und vertritt mit seinem Team die regionalen Belange der MyQ-Organisation, deren Hauptsitz in Prag ist. Er verfügt über langjährige, fundierte Management-Erfahrung im IT-Bereich (Spezialisierung auf Dokumenten-Management in den letzten zehn Jahren) und hat neben seinem IT-Fachwissen umfassende Erfahrungen aus dem Dienstleistungs- und Beratungsumfeld gesammelt.

Marco Knöpp
Geschäftsführer MyQ Deutschland GmbH

Marco Knöpp ist Geschäftsführer der MyQ Deutschland GmbH und vertritt mit seinem Team die regionalen Belange der MyQ-Organisation, deren Hauptsitz in Prag ist. Er verfügt über langjährige, fundierte Management-Erfahrung im IT-Bereich (Spezialisierung auf Dokumenten-Management in den letzten zehn Jahren) und hat neben seinem IT-Fachwissen umfassende Erfahrungen aus dem Dienstleistungs- und Beratungsumfeld gesammelt.

Stephen Schienbein Vertriebsleiter & Channel Distribution, KYOCERA Deutschland GmbH   Seit nunmehr 14 Jahren ist Stephen Schienbein inzwischen bei Kyocera tätig und verantwortet dort als Vertriebsdirektor auch die Zusammenarbeit des Herstellers mit dem Channel. Seine hanseatischen Gene sorgen dafür, dass Verbindlichkeit — vor allem im Beruf — für ihn an erster Stelle steht. An seinem Job liebt Schienbein, trotz der Arbeit in einem internationalem Konzern viel Gestaltungs- und Entscheidungsfreiheit zu haben. Kyocera zusammen mit seinen Channelpartnern in die digitale Zukunft zu führen, dass ist seine große Leidenschaft.

Stephen Schienbein
Vertriebsleiter & Channel Distribution, KYOCERA Deutschland GmbH

Seit nunmehr 14 Jahren ist Stephen Schienbein inzwischen bei Kyocera tätig und verantwortet dort als Vertriebsdirektor auch die Zusammenarbeit des Herstellers mit dem Channel. Seine hanseatischen Gene sorgen dafür, dass Verbindlichkeit — vor allem im Beruf — für ihn an erster Stelle steht. An seinem Job liebt Schienbein, trotz der Arbeit in einem internationalem Konzern viel Gestaltungs- und Entscheidungsfreiheit zu haben.
Kyocera zusammen mit seinen Channelpartnern in die digitale Zukunft zu führen, dass ist seine große Leidenschaft.

Oliver Zebura IT-Berater, HBM Hecht Bingel Müller & Partner   Oliver Zebra ist ausgebildeter Fachinformatiker und war als IT-Administrator tätig. Heute ist er IT-Betreuer und IT-Berater bei HBM Hecht Bingel Müller & Partner Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Partnerschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Oliver Zebura
IT-Berater, HBM Hecht Bingel Müller & Partner

Oliver Zebra ist ausgebildeter Fachinformatiker und war als IT-Administrator tätig. Heute ist er IT-Betreuer und IT-Berater bei HBM Hecht Bingel Müller & Partner Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Partnerschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

 
Tim Haas Geschäftsführer Organisation & Technik, jaka GmbH & Co. KG   Tim Haas blickt auf über 15 Jahre Berufserfahrung in IT- und Kommunikationsprojekten in der mittelständischen Wirtschaft zurück. Die Schwerpunkte seiner Arbeit als Geschäftsführer bei jaka digital liegen in der Organisationsentwicklung sowie im Projektmanagement für seine Kunden. Dabei verfolgt er einen ganzheitlichen Beratungsansatz, der IT, Anwender und Geschäftsleitung gleichermaßen mit auf den Weg ins digitale Büro nimmt.

Tim Haas
Geschäftsführer Organisation & Technik, jaka GmbH & Co. KG

Tim Haas blickt auf über 15 Jahre Berufserfahrung in IT- und Kommunikationsprojekten in der mittelständischen Wirtschaft zurück. Die Schwerpunkte seiner Arbeit als Geschäftsführer bei jaka digital liegen in der Organisationsentwicklung sowie im Projektmanagement für seine Kunden. Dabei verfolgt er einen ganzheitlichen Beratungsansatz, der IT, Anwender und Geschäftsleitung gleichermaßen mit auf den Weg ins digitale Büro nimmt.

Marc Winter IT-Leiter & Technischer Berater, jaka GmbH & Co. KG   Jahrelange Erfahrung mit IT-Umgebungen unterschiedlichster Größen und eine klassische betriebswirtschaftliche Ausbildung kombiniert mit einem starken Innovationsdrang sind der Garant dafür, dass die von Marc Winter entwickelten Lösungen nicht nur begeistern sondern auch "auf den Punkt" in die jeweilige Kundenumgebung passen.

Marc Winter
IT-Leiter & Technischer Berater, jaka GmbH & Co. KG

Jahrelange Erfahrung mit IT-Umgebungen unterschiedlichster Größen und eine klassische betriebswirtschaftliche Ausbildung kombiniert mit einem starken Innovationsdrang sind der Garant dafür, dass die von Marc Winter entwickelten Lösungen nicht nur begeistern sondern auch "auf den Punkt" in die jeweilige Kundenumgebung passen.

Sven Ott Steuerberater, Certified Rating Analyst (BdRA) RUF UND SCHLENKER   Sven Ott ist seit dem Jahr 2007 Steuerberater und seit 2011 in der Kanzlei RUFundSCHLENKER tätig. Herr Ott ist speziell im Bereich Prozessoptimierung im Rechnungswesen und im Bereich betriebswirtschaftliche Beratung tätig. Er ist Gründungsmitglied der Fachgruppe digitaler Belegfluss.

Sven Ott
Steuerberater, Certified Rating Analyst (BdRA) RUF UND SCHLENKER

Sven Ott ist seit dem Jahr 2007 Steuerberater und seit 2011 in der Kanzlei RUFundSCHLENKER tätig. Herr Ott ist speziell im Bereich Prozessoptimierung im Rechnungswesen und im Bereich betriebswirtschaftliche Beratung tätig. Er ist Gründungsmitglied der Fachgruppe digitaler Belegfluss.

 
Emmanuel Beule Referent Digitale Geschäftsprozesse, IHK Südlicher Oberrhein   Emmanuel Beule arbeitet als Referent Digitale Geschäftsprozesse bei der IHK Südlicher Oberrhein. Seit 1999 beschäftigt er sich leidenschaftlich mit digitalen Transformationsprozessen. Seine bisherigen Stationen waren in diversen Medien- und IT-Unternehmen als IT-, Vertriebsleiter und Business Development Manager. Als Wirtschaftspsychologe möchte er seine Erfahrung für Unternehmen zur Beratung nutzen, um den unumgänglichen Weg der digitalen Transformation zu bestreiten. Einer seiner Schwerpunkte: IT, Unternehmensführung und Veränderungsmanagement.

Emmanuel Beule
Referent Digitale Geschäftsprozesse, IHK Südlicher Oberrhein

Emmanuel Beule arbeitet als Referent Digitale Geschäftsprozesse bei der IHK Südlicher Oberrhein. Seit 1999 beschäftigt er sich leidenschaftlich mit digitalen Transformationsprozessen. Seine bisherigen Stationen waren in diversen Medien- und IT-Unternehmen als IT-, Vertriebsleiter und Business Development Manager. Als Wirtschaftspsychologe möchte er seine Erfahrung für Unternehmen zur Beratung nutzen, um den unumgänglichen Weg der digitalen Transformation zu bestreiten. Einer seiner Schwerpunkte: IT, Unternehmensführung und Veränderungsmanagement.

Nicolai Landzettel Geschäftsführer Data-Sec   Hacker und Cyber-Kriminelle mögen ihn nicht, den IT-Spezialisten Nicolai Landzettel, der mit seinem Unternehmen Data-Sec bei mittelständischen Unternehmen für Computersicherheit sorgt. Warum, wird klar, wenn man ihn als Vortragsredner erlebt: Er weiß einfach zu viel und gibt das Wissen bereitwillig weiter. Denn selbst das harmlose Aufladen von E-Zigaretten am USB-Anschluss kann eine IT-Katastrophe hervorrufen. Für Nicolai Landzettel ist es deshalb wichtig, nicht nur technisch aufzurüsten, sondern auch die ganz normalen Nutzer aufzuklären und mit ins Boot zu holen. Das propagiert er nicht nur in seinen Vorträgen/ Awareness-Kampagnen, sondern lebt es auch im eigenen Unternehmen Data-Sec.

Nicolai Landzettel
Geschäftsführer Data-Sec

Hacker und Cyber-Kriminelle mögen ihn nicht, den IT-Spezialisten Nicolai Landzettel, der mit seinem Unternehmen Data-Sec bei mittelständischen Unternehmen für Computersicherheit sorgt. Warum, wird klar, wenn man ihn als Vortragsredner erlebt: Er weiß einfach zu viel und gibt das Wissen bereitwillig weiter. Denn selbst das harmlose Aufladen von E-Zigaretten am USB-Anschluss kann eine IT-Katastrophe hervorrufen.
Für Nicolai Landzettel ist es deshalb wichtig, nicht nur technisch aufzurüsten, sondern auch die ganz normalen Nutzer aufzuklären und mit ins Boot zu holen. Das propagiert er nicht nur in seinen Vorträgen/ Awareness-Kampagnen, sondern lebt es auch im eigenen Unternehmen Data-Sec.

Axel Schneider Manager Sales, ALOS GmbH   Axel Schneider ist als Vertriebsleiter bei der ALOS GmbH, einem Unternehmen der KYOCERA Document Solutions, tätig. Mit einem starken Fokus auf die Digitalisierung von Unternehmen auf ihrem Weg zum papierlosen Büro setzt er sein umfassendes Wissen rund um Dokumenten-Management und Workflow-Optimierungen ein, um eine ganzheitliche Lösung zu präsentieren: von der Datenerfassung und -digitalisierung bis hin zur Optimierung der Unternehmensprozesse.

Axel Schneider
Manager Sales, ALOS GmbH

Axel Schneider ist als Vertriebsleiter bei der ALOS GmbH, einem Unternehmen der KYOCERA Document Solutions, tätig. Mit einem starken Fokus auf die Digitalisierung von Unternehmen auf ihrem Weg zum papierlosen Büro setzt er sein umfassendes Wissen rund um Dokumenten-Management und Workflow-Optimierungen ein, um eine ganzheitliche Lösung zu präsentieren: von der Datenerfassung und -digitalisierung bis hin zur Optimierung der Unternehmensprozesse.

 
Andreas Strub Steuerberater, Dipl.-Finanzwirt (FH)   Andreas Strub, ursprünglich bei der Finanzverwaltung tätig, seit dem Jahr 2000 Steuerberater und seit 2001 Partner bei Zwick & Partner. Die Kanzlei beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema der Umsetzung digitaler Prozesse in der Kanzlei und an der digitalen Schnittstelle zu den Mandanten. Er ist Gründungsmitglied der Fachgruppe digitaler Belegfluss.

Andreas Strub
Steuerberater, Dipl.-Finanzwirt (FH)

Andreas Strub, ursprünglich bei der Finanzverwaltung tätig, seit dem Jahr 2000 Steuerberater und seit 2001 Partner bei Zwick & Partner. Die Kanzlei beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema der Umsetzung digitaler Prozesse in der Kanzlei und an der digitalen Schnittstelle zu den Mandanten. Er ist Gründungsmitglied der Fachgruppe digitaler Belegfluss.

Christoph Doerle Technischer Berater, jaka GmbH & Co. KG   Seit 1998 bei jaka digital . Anfangs als Servicetechniker für die Instandhaltung von Drucksystemen, später zusätzlich für die Installation und Konfiguration hardwarenaher Lösungen verantwortlich. Seit 2013 Software Consultant für DMS, Workflow Management Software und aktuell auch Microsoft Office Lösungen.

Christoph Doerle
Technischer Berater, jaka GmbH & Co. KG

Seit 1998 bei jaka digital . Anfangs als Servicetechniker für die Instandhaltung von Drucksystemen, später zusätzlich für die Installation und Konfiguration hardwarenaher Lösungen verantwortlich. Seit 2013 Software Consultant für DMS, Workflow Management Software und aktuell auch Microsoft Office Lösungen.

 

Wer ist die Fachgruppe „Digitaler Belegfluss“?

Wir machen Belege endlich einfach!

Die Fachgruppe Digitaler Belegfluss wurde im Juli 2018 aus einem Impuls heraus gegründet: Kleine und mittelständische Unternehmen sollten nicht zu viel Zeit mit Buchhaltung und Belegen verbringen. Die Erfahrung aus der täglichen Praxis hatte aber gezeigt, dass genau das passiert. So werden feinsäuberlich Rechnungseingänge, -ausgänge und Kassenbücher manuell gepflegt, am Monatsende tausende Pendelordner zur Post getragen und dann gewartet – auf die Antwort des Steuerberaters, der jetzt eben diese vielen Pendelordner seiner Klienten zeitgleich erhält und nach und nach bearbeiten muss. 

Wir machen Schluss damit! In der Fachgruppe kommen renommierte Steuerberater-Büros, erfahrene Berater rund um digitale Prozesse sowie Software-Partner zusammen - und helfen dem Mittelstand dabei, Zeit für wirklich Wichtiges zu gewinnen.

Die Location

belege2019-location-02.jpg
belege2019-location-03.jpg
belege2019-location-01.jpg

Forum Merzhausen
Dorfstraße 1
79249 Merzhausen


 

Testimonials

Nach dieser Veranstaltung weiß man definitv, welche Schritte man als nächstes zu gehen hat, damit es mit dem digitalen Belegfluss läuft.
— N. N.
Ich verbringe jeden Monat mindestens zwei Arbeitstage alleine mit der Buchhaltung. Ich werde jetzt auf ‘digital’ umstellen, dann geht’s schneller.
— A. C.
Ich habe heute die richtige Software und die richtigen Partner für meinen digitalen Belegfluss gefunden. Das ist mehr, als ich erwartet hatte.
— K. T.

Ihre Anmeldung zum Fachkongress BELEGE 2019


Melden Sie sich gleich an und sein Sie am 26. September 2019 dabei bei BELEGE 2019!

Nachdem Ihre Daten an uns übermittelt wurden, erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Anmeldung, die gleichzeitig als Ticket gilt. Die Rechnung geht Ihnen digital an die von Ihnen angegebene Adresse zu.

bg-blue.gif

Sponsoren & Partner

Herzlichen Dank
an unsere Sponsoren:


Partner der Veranstaltung: